Charly komm raus…

"Komm raus jetzt aus dem Blumenkasten. Oder willst du wieder fasten?

„Komm raus jetzt aus dem Blumenkasten. Oder willst du wieder fasten?

Gerne sitz ich mal ein Stündchen,
sehe den Passanten zu,
schau nach rechts und mal nach links
und genieße dann die Ruh‘.
Denn zuhause ist schlecht ruhen.
Es gibt ständig was zu tu-en.

Ein‘ Kaffee und ein Stück Kuchen
muß man aber auch versuchen.
Und schon fliegen sie herbei,
mal sind‘s zwei, mal sind es drei.
Beweg‘ ich mich, oh welch ein Schreck,
hab‘n sie Angst und fliegen weg.

Andererseits sind sie verfressen.
Schau‘n, ob alles aufgegessen
oder ob‘s für sie noch reicht.
Einen Krümel schnappt man leicht.
Ein mut‘ger Spatz ist stets dabei;
erwartungdvoll die anderen zwei.

Die wollen ja nicht ewig fasten
und hocken dann im Blumenkasten.
Und Lewi hat ja nun indessen
auch nicht alles aufgegessen.
Es reicht ja noch, mal der, mal de – her
kommt dann noch ein bißchen näher.

Nicht bewegen – durch den Schreck
fliegen sie sonst wieder weg.
Charly hockt im Blumenkasten
und will doch nicht ewig fasten.
„Komm raus du Pfeife“ piepst sein Freund,
der es doch nur herzlich meint.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Charly komm raus…

  1. Petra schreibt:

    Liebe Hildegard,
    schmunzel, schmunzel. Ach, die „unternehmungslustigen“ Spatzen, die sind für mich für immer mit Berlin verbunden. Eine sehr gelungene Kombination von Text und Foto.
    Herzliche Grüße,
    Petra

    • hildegardlewi schreibt:

      Vielen Dank liebe Petra. Sie sind schon zig mal als „aussterbend“ bezeichnet worden. Aber hier und in Paris bleiben sie trotz aller Unkenrufe präsent. Sie gehören einfach dazu. Meine Lieblinge sind das. Frech wie Oskar. So muß es sein. LG und schönen Rest vom Tage, Hildegard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s