Da kann einem aber auch was blühen……

Da blühen Baum, da blühen Strauch,
und auf der Wiese blüht es auch.
An den meisten Ecken jedoch zieht‘s.,
rings herum, wie schon gesagt, da blüht‘s.

Nimmt das Jahr gewöhnlich seinen Lauf,
hört‘s ja mit der Blüherei allmählich auf.
Wenn‘s im Sommer nicht genug geregnet hat,
werden ja die meisten Blüten ziemlich matt.

Sie werden matt und fallen einfach runter,
und selbst bei großem Lärm wer‘n ‘se nich munter.f
Dann guckt man ja auch nicht mehr so oft hin,
denn ohne Blüten sind die Pflanzen nur noch grün.

Bald kommt der Herbst. Dann geht es aber rund!
Da wer‘n die Bäume ja zur Abwechslung mal bunt.
Es kann einem ja wirklich auch noch etwas blüh‘n,
denn mit‘de Schönheit ist es schließlich bald dahin.

So geht‘s jahraus, jahrein. Der Mensch erblüht;
ansonsten ist es ja genau das gleiche Lied.
Zuerst noch übermütig, voller Tatendrang.
Das läßt ja nach. Bloß nicht so lang, so lang.

Kurz ist die Jugendzeit. Ihr solltet sie genießen.
Sind die Blüten erst mal hin, hilft auch kein gießen.
Noch eine kurze Spanne nur, dann ist es Ende Mai,
und es ist mit der Jugendzeit schon wieder längst vorbei.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s