Das Neueste vom Tage

Geduld ist nun von Wichtigkeit, nur langsam doch vergeht die Zeit

Geduld ist nun von Wichtigkeit, nur langsam doch vergeht die Zeit

Am vierzehnten im Monat März (2014)
da machte er sich aus dem Staube;
reumütig ist er jetzt zurückgekehrt
und sitzt nun brav bei seiner Taube.

Mitunter gurrt sie und fragt; wann
sind an dem Baum paar Blätter dran.
Das gibt mir nervlich noch den Rest;
hier sieht ja jeder in mein Nest.

„Sei unbesorgt, du meine Taube.
Es dauert nicht mehr lang. ich glaube
in wenigen Tagen sind auch dann
an diesem Baume Blätter dran.“

„Dann mach dich auf, bring was zu fressen:
Ich hab‘ seit gestern nichts gegesssen.
Ich sitze hier ja ganz bequem.
Ein fetter Wurm wär‘ mir genehm-

Sonst mußt du eben einmal brüten,
und zwischendurch die Eier hüten.
ich fliege rum und unterdessen
besorge ich uns was zu essen.

Die sind ein Ehepaar. Ich glaube
da wohnen jetzt Herr und Frau Taube,
‘Ne Katze schafft‘s nicht bis da oben.
Ich hoffe nur, kein Sturm wird toben.

Es soll nicht regnen, auch nicht gießen.
Am Baum soll‘n endlich Blätter sprießen.
„Berge versetzt,“ man sagt, „der Glaube!“
Es wird schon gut geh‘n, Familie Taube.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s