Zwischen Berg und tiefem, tiefen Tal…

saßen einst zwei Hasen.
Fraßen ab das grüne. grüne Gras,
fraßen ab das grüne, grüne Gras
bis auf den Rasen.

Als sie sich nun satt gefressen hatten
legten sie sich wieder,
bis daß der Jäger, Jäger kam,
bis daß der Jäger. Jäger kam
und schoß sie nieder.

Als sie sich nun aufgerappelt hatten
und sich besannen,
daß sie noch das liebe Leben hatten,
daß sie noch das liebe Leben hatten,
liefen sie von dannen.

Das Lied habe ich mit meinem Papa
gesungen, als ich Drei war. Dann habe ich es
später meinen Kindern vorgesungen und
danach den Enkelkindern.

Und nun hoppeln hier unzählige Hasen herum,
kein Jäger in Sicht, kein Büchsenknall,
in der Regel Hasen-Großfamilien,
die überall schöne große Löcher bauen.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Zwischen Berg und tiefem, tiefen Tal…

  1. minibares schreibt:

    Kenne ich auch noch.

  2. gkazakou schreibt:

    kannte ich nicht. Dafür aber: „Auf einem Baum ein Kuckuck saß“

  3. tgeriatrix schreibt:

    An das Lied kann ich mich auch erinnern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s