Vorfrühling

Noch selten war der Frühling ja
bereits im Monat Februar da.
Es ist sogar schon vorgekommen,
da hat er sich viel Zeit genommen
und trödelte so vor sich her.
Da dachte man, er kommt nicht mehr.

Der Rasen leuchtet frühlingsgrün,
und weiße Wölkchen langsam zieh‘n
am Himmel mal von links nach rechts.
Man denkt dabei sich ja nichts schlechts.
Sie wandern auch von rechts nach links,
vielleicht dann Regenwetter bringt‘s.

Sie wandern öfter hin und her,
bis eine schreit: „Ich kann nicht mehr!“
Dann ruft sie gleich die andern:
„Wir hör‘n jetzt auf zu wandern.“
Man sollte nicht so blind vertrauen;
es sammeln sich die finst‘ren, grauen

bereits dort oben schon in einer Ecke.
Sind vollgeplustert zu dem Zwecke,
um augenblicklich Wassermassen
nun auf die Erde loszulassen.
Schneeglöckchen, Krokus werden sprießen
und plötzlich aus der Erde schießen.

Es könnte doch auch möglich sein,
auf einmal fällt‘s dem Winter ein:
„He he, ich war doch noch nicht weg.
Was soll auf einmal dieser Schreck.
Mir steh‘n noch ein paar Wochen zu.
Die neh‘m ich mir. Was sagt ihr nu?“

Wir warten‘ab und schweigen still.
Denn die Natur macht was sie will.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s