Feierabend schon nach Vier

Zwei Kollegen sitzen hier
ganz gemütlich schon nach Vier.
Pünktlich war der Feierabend,
und das Bier besonders labend
nach des Tages großen Werken.
Jetzt muß man sich erst mal stärken.
Den Tagesausgang still genießen:
einen auf die Lampe gießen.

Bißchen nun politisieren.
Ein paar kluge Reden führen
und auch noch Philosophie;
nicht verkehrt, schadet ja nie.
Köpfe rauchen, Ohren klingen.
Jetzt genug von diesen Dingen:
weil man ja auch ganz privat
vielleicht noch was zu sagen hat.

„Komme ich heim, weiß ich genau,
erwartet mich schon meine Frau,
um mir den Tanz der sieben Schleier
dann vorzuführen. Und, au weia,
eh sie vom siebenten sich getrennt,
bin ich schon lange eingepennt.
Na, das gibt was am nächsten Morgen!
Da mache ich mir jetzt schon Sorgen!“

Worauf der andere gähnend spricht:
„Ich hab zwar diese Sorge nicht,
doch meine Frau, die olle Schnecke,
drückt ängstlich sich in eine Ecke.
Sie glupscht mich an, ich glupsch zurück;
erwarte mir ein bißchen Glück.
Und streck die Hand ich nach ihr aus,
verschwindet sie im Schneckenhaus!“

„Na los, dann laß uns langsam zahlen.
Und dann zurück zu unseren Qualen.“,

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s