Manchmal ist es nur ein Windstoß

Manchmal ist es nur ein Windstoß,
der uns aus den Latschen pustet,
weil das Schicksal ohne Warnung
einem kräftig etwas hustet.

Gern fragte man: warum grad’ ich?
Besser ist’s, man fragt erst nich.
Viel Antwort kriegt, wer vieles fragt,
doch wird ihm trotzdem nicht gesagt

warum, wieso, weshalb, weswegen.
Nur einfach: „Na, so ist es eben!“
Mit stummer Duldung, mit Resignation
hofft man ja, man kommt davon.

Auch das klappt selten, laß dir’s sagen.
Schweres Gepäck mußt du nun tragen.
Man wehrt sich, akzeptiert es nich.
No chance. S’ ist unabänderlich.

Schau dich nur um: wie viele Leute
im Hier und Jetzt, wieviel sind heute
getroffen auch vom Schicksalsschlage.
Schlaflose Nächte, trübe Tage.

Der einz’ge Trost kann dir nur sein:
in deinem Schmerz bist du nicht ganz allein.
Deshalb ertrage es geduldig, klage nich.
Irgendwann: das Blättchen wendet sich.

Man denkt: nanu, was war denn das?
Vielleicht war es ja nur ein Sturm im Wasserglas.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s