Überwältigende Vorkommnisse

Also nachts ist‘s ziemlich dunkel
und am Himmel hängt der Mond,
Sonst ist weiter nichts zu melden;
ob sich aufbleiben da lohnt?

Durch die Stille fährt die S-Bahn
und im Hause herrscht schon Ruhe.
Stumm senkt sich die Nacht herab.
Morgen bring ich meine Schuhe

endlich mal zum Schuh-mach-he-er.
Heut fuhr‘ er schon wieder rum,
der verdammte Rasenmäher.
Und ich komm nicht drum herum,

dringend, wenn es geht, schon morgen
ein paar Dinge zu entsorgen.
Weg damit und aus dem Sinn.
In den Schrank paß nischt mehr rin.

Die Sparsamkeit hat ihren Reiz,
doch lästerlich hingegen Geiz.
Vor dem leichtsinnigen Schenken
sollt‘ man noch einmal bedenken

ob man‘s noch gebrauchen kann.
Schließlich hat‘s ja was gekostet.
Und auf einmal merkt man dann,
der Kessel ist ja längst verrostet.

Sehr munter ist um diese Zeit
der Radiomensch und plaudert froh.
Und zwischenzeitlich spielt Musik.
Dann hält‘ er‘n Mund, das stört nicht so.

Dies Gedicht ist damit alle,
und ich geh‘ jetzt in die Falle.

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s