Reisen bildet ungemein

Reisen bildet ungemein;
das kann nur von Vorteil sein.
Es erweitert den Verstand,
reist man in ein fremdes Land.
Man sieht sich um, sammelt Erfahrung;
gewöhnt sich auch noch an die Nahrung,
die einem dort wird dargereicht.
(Wo man ja ab und zu erbleicht.)

Man merkt sofort: es sind hinieden
doch die Geschmäcker grundverschieden.
Wir sind in China mal gewesen;
da gab‘s unglaublich viel Chinesen.
Doch Hunde gab‘s so gut wie keine.
Kaum mit, fast niemals ohne Leine.

Da denkt man als Berliner: Manometer,
bei uns gibts keine Straße ohne Köter.
Nach Australien lohnt es auch, zu reisen.
Man kann seine Abenteuerlust beweisen.
Hat man Appetit auf Känguruh und Strauß,
bleibt man lieber gleich bei uns zu Haus.

Nur wegen solcher ausgefallenen Braten
muß man diese lange Reise ja nicht starten.
Eine große Reise in die Ferne kostet Geld.
Ganz umsonst bereist man nicht die Welt.
Doch wer die Welt erforschte, dort gespeist,
wer die Welt von Nord bis Süd bereist,

wer von Ost bis West die Welt gesehen,
den kann man aber wirklich gut verstehen,
wenn er dann sagt: „Jetzt möcht‘ ich aber futtern
Kartoffelpuffer wie daheim bei Muttern!“

Über hildegardlewi

... ist 1934 in Berlin geboren und sozusagen „Geprüfte Berlinerin“. Vorkriegsjahre, Kriegsjahre, Blockade, Nachkriegsjahre, die Zeit der Mauer und die Zeit nach ihrem Fall. Lange Berufsjahre, drei Kinder, drei Enkelkinder, die Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und schließlich die Wiedervereinigung, das sind viele ernste – und weniger ernste Geschichten. Manche Leute führen ein Tagebuch. Ihr Tagebuch sind Gedichte. Die ihr spontan aus dem Kopf über die Lippen purzeln und die sie dann schnell einfängt und aufschreibt. Nachdenkliche, sicher, die meisten aber sind zum Lachen. Wie sonst könnte man dies schrecklich schöne Leben aushalten? Viel Vergnügen ;D sagt ihr Sohn
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s