Schlagwort-Archive: Abwarten

Der See ist tief, das Wasser kalt….

Der See ist tief, das Wasser kalt, der Wald ringsum ist ziemlich finster, man sieht nur manchmal Glockenblumen und hin und wieder auch mal Ginster Am schmalen Ufer liegen Sand und Steine und eine Menge abgebrochne Äste. Wenn du dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Traurig sitzt der Hund am Fenster

Traurig sitzt der Hund am Fenster und schaut auf die dunklen Gassen, wo die Menschen wie Gespenster Haar und Kleider wehen lassen, weil ein Wind sie kräftig pustet. Mancher niest und mancher hustet. Alle wollen schnell nachhause, denn es regnet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Entschlossenheit ist eine Tugend

Entschlossenheit ist eine Tugend….. und betrifft nicht nur die Jugend, sondern auch gestandne Leute. So war’s gestern, so ist’s heute. Dem Tugendbold ist dieses klar, weil er ja so schon immer war. Die Unentschlossenen sind aber, und das ist wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kismet

Die grüne Raupe saß im Kohl und fühlte sich besonders wohl. Sie wühlte sich ein bißchen rein. „So werd‘ ich nicht zu sehen sein“ frohlockte sie mit heitrem Sinn und kroch noch bißchen tiefer rin. Ein Vogel auf dem Kirschzweig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare