Schlagwort-Archive: Bequemlichkeit

Ab morgen

Ab morgen – ach wie leicht ist das, und immer wieder sagt man das: Ab morgen….. So viele Tage hat das Jahr, wo immer drauf und dran man war und schwört: aber ab morgen…. Die Zeit vergeht; so mancher Schwur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Im Wald, da ist vielleicht was los…..

Im weichen Moos am Fuß der Buchen, da kamen sich recht oft besuchen die beiden liebenswerten Dachse: Elisabeth und Bräutigam Maxe. Der Waldkauz hatte es geahnt: Familiengründung war geplant. Er saß versteckt im Baum und lauschte: es schmatzte, wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ganz weit weg

Ganz weit weg, also: in Indien kann man viele Dinge findien, die sind anders. Demnach fremd. Beispielsweise schon ein Hemd sieht in Indien anders aus. Der Inder macht sich da nichts draus. Was die meisten hier nicht kannten: in Indien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Architektur, Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In einer sternenklaren Nacht

IN EINER STERNENKLAREN NACHT, (‘s war später jedenfalls als Acht,) jedoch war‘s trocken, auch nicht kalt, da schlichen welche durch den Wald. Morsche Zweige unter ihren Füßen knackten, daß sie vor Schreck sich in die Hosen …….! Sie mußten hin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen