Schlagwort-Archive: Empfinden

Trübe ist der Sonntagmorgen

grau und finster, ungemütlich. Na, ich dreh‘ mich erst mal um und dann schlafe ich noch friedlich für ein Stündchen oder zwei, das kann ich mir heute leisten. Weg sind alle Alltagssorgen. Ja, so halten es die meisten Leute, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Humor, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mondnacht

Es war, als hätt‘ der Himmel die Erde still geküßt, daß sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müßt. Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht, es rauschten leis die Wälder, so sternklar war die Nacht. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen