Schlagwort-Archive: Ruhepause

Stimmen der Natur

Der gemischte Blätterchor Wir liegen so gemütlich auf dem Boden rum. Wir singen nur ganz leise, dann denkt man, wir sind stumm. Die Bäume raunen uns im Chor mit sanftem Ton Begleitung. Das kommt ja nicht alltäglich vor und steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Es dunkelt schon

Unmerklich sinkt der Abend nieder, die Dunkelheit breitet sich aus. Es leuchten die Laternen wieder und Fenster fast in jedem Haus. Die Hektik hat längst nachgelassen, von hasten, eilen keine Spur. Die Stille herrscht nun in den Straßen. Zur Ruh‘ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Abwesenheit

Kinder kriegt bloß keinen Schreck, jetzt fahr‘ ich für `ne Woche weg. Dann komm‘ ich gut gelaunt nachhause, und dichte wieder ohne Pause. Es ha‘m ja in den letzten Jahren Abwechslung kaum noch oft erfahren die Themen. Ich hoffe auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Mond ist aufgegangen

Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen am Himmel hell und klar., Der Wald steht schwarz und schweiget, und aus den Wiesen steiget der weiße Nebel wunderbar. Wie ist die Welt so stille und in der Dämmrung Hülle so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen