Schlagwort-Archive: Schulzeit

Tari Tara, die Post ist da

„Schreibste ihr, schreibste mir, schreibste auf MK Papier (Max Krause) Im Schreibwarenladen in der Lindenstraße in Kreuzberg habe ich da schon immer meine Schulsachen gekauft. Und auf dem Rückweg nachhause einen kurzen Sprung in das Postamt Lindenstraße gemacht und am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Geschichten, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ehre der Arbeit

(Das haben wir noch in der Schule gelernt) Wer den wucht‘gen Hammer schwingt, wer im Felde mäht die Ähren, wer ins Mark der Erde dringt, WQeib und Kinder zu ernähren; wer strom an den Nachen zieht, wer bei Woll und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die alte Buche

(von Rudolf Baumbach) Mietegäste vier im Haus hat die alte Buche. Tief im Keller wohnt die Maus, nagt am Hungertuche. Stolz auf seinen roten Rock und gesparten Samen sitzt ein Protz im erten Stock: Eichhorn ist sein Namen. Weiter oben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pausenfüller

Noch etwas zur Erbauung: Das Riesenspielzeug Burg Niedeck ist im Elsaß der Sage wohlbekannt, die Höhe, wo vor Zeiten die Burg der Riesen stand; sie selbst ist nun zerfallen, die Stätte wüst und leer, du fragest nach den Riesen, du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gedichte, Humor, Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Unterhaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen