Schlagwort-Archive: Überlieferungen

Die gute alte Zeit

Ach, die gute alte Zeit ist für immer wohl vorbei. Beschaulichkeit, das ist ein Fremdwort nun geworden. Die großen Städte platzen sämtlich aus den Nähten, egal ob Osten, Westen, Süden oder Norden. Eilig hatte man es früher auch. Eile, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

(Aus der Moritatenkiste) Der versäumte Kuss

Emil war in Ziegelträger, außerdem noch Schürzenjäger und trank öfter Steinehäger übern Durst. Emma war ein sanftes Wesen und verkaufte außer Käsen, Eiern, Flundern, Mayonnaisen, auch noch Wurst. Wegen dieser Qualitäten tat ihr Emil nähertreten und hat sich von ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Michel

Fast schien es schon, er wollt‘ sich regen. Fast schien‘s, vorüber ist die Nacht; er fing schon an, sich zu bewegen und alles rief: er ist erwacht! Da schwört‘s zum Himmel tausendhändig; das größte Wunder ist zu schau‘n: der deutsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die drei Gesellen

Weil es gefallen hat noch eine Nachricht für das Skandalblättchen. – von Erich Mühsam. Die drei Gesellen Es war einmal ein Zimmergesell, ein arger Gesell, ein schlimmer Gesell, der ließ kein Weib in Ruh‘. Er nahm, was in den Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen